© 2018 insulinrunners.blog     

  • Tamara

Hypo-Anzeichen

In letzter Zeit ist mir etwas aufgefallen. Meine Hyposymptome haben sich zum Teil verändert. Normalerweise merke ich Hypos anhand des «komischen Gefühls», das sich einstellt. Dann kommt das «mich wacklig fühlen» und das Zittern der Hände, die Ungeduld oder das Unkonzentriert sein, das Herzklopfen und manchmal der Heisshunger. Bei manchen Hypos wird mir neuerdings übel und ich mag nichts essen oder trinken. Doof, denn etwas anderes bleibt mir ja nicht übrig. Dann kriege ich meist Angst und schaffe es dann doch irgendwie, etwas zu mir zu nehmen.

Und mit Angst sind wir beim nächsten Symptom, dass ich im Moment am meisten hasse. Wenn mein Blutzucker schnell sinkt, merke ich das nun bereits bei ca. 6.5 mmol/l (und zwar durch die «Angst», keine anderen Anzeichen oder so). Wie ihr sicher schon gelesen habt, nutze ich den Enlite-Sensor, und somit habe ich mit einem schnellen Blick auf meine Pumpe direkt meinen Blutzucker im Blick. Und ich staune jeweils nicht schlecht, denn ich fühle mich in solchen Momenten zwar seltsam, doch der Blutzucker bewegt sich in einem völlig normalen Bereich und der «Trendpfeil» zeigt meist noch nicht abwärts. Ich kriege dann Symptome wie bei einer Panikattacke. Mir ist heiss, mein Herz klopft unheimlich schnell, mir ist schwindelig und ich habe das Gefühl, jeden Moment in Ohnmacht zu fallen. Die ersten Male habe ich gedacht, dass ich jetzt wohl komplett durchdrehe, aber mittlerweile habe ich gemerkt, dass diese Empfindungen mit dem (eher schnell) sinkenden Blutzucker zusammenhängen. Denn meist etwa zehn, fünfzehn Minuten nach den ersten Anzeichen lande ich im Hypo. Ich habe auch schon von anderen Diabetikern gelesen, dass sich die Hypo-Symptome im Laufe der Jahre verändert haben.

Kennst du das auch?



Bedeutzung Hypoglykämie

Der Begriff Hypoglykämie stammt aus dem Griechischen: Glykämie bedeutet «Zucker (Glyk-) im Blut (-ämie)», hypo «unter» oder «zu wenig». Hypoglykämie ist gleichbedeutend mit verminderter Glukose im Blut. Bei Werten unter 3.5 mmol/l sprechen wir von Hypoglykämie.

23 Ansichten